Referenzen

„Ich war im Alter von 12 bis 18 Marias Klavierschülerin in Sierning. Als motivierte, begeisterte Klavierschülerin fühlte ich mich bei ihr wirklich sehr gut aufgehoben: sie hatte ein enormes Gespür dafür, wie sie mich bei meiner Entwicklung am Klavier – sowohl in musikalischen als auch klaviertechnischen Aspekten– am besten unterstützen und weiterführen kann.
Die Auswahl der Literatur war sehr abwechslungsreich, auch das 4-händig-Spiel lag ihr am Herzen.
Sie organisierte viele Auftrittsmöglichkeiten und Vorspiele bei anderen KlavierlehrerInnen und ProfessorInnen.
Sie hat tolle pädagogische Ideen bei der Umsetzung von musikalischen Aspekten und arbeitet sehr genau und konsequent an der Verfeinerung der technischen Herausforderungen. Vor allem heute, wo ich selbst als Klavierlehrerin tätig bin, schätze ich mich sehr glücklich, bei Maria so viele Klavierstunden erlebt zu haben.“

Cornelia Lueger-Ilk

„Ich bin immer sehr gerne zur Klavierstunde gekommen. Ich habe immer etwas Neues dazu gelernt. Egal ob es etwas mit der Technik zu tun hatte, mit der Musikalität, Geschichtliches, oder auch verschiede körperliche Übungen für den Rücken oder gegen die Nervosität vor einem Vorspiel. Für mich war der Unterricht mehr eine Art von „Zusammenarbeit“ als einfach nur Unterricht. Darauf habe ich mich immer gefreut: Gemeinsam die Schwierigkeiten zu erkennen und daran zu arbeiten. Nach einem stressigen Alltag habe ich mich immer die ruhige Atmosphäre im Unterricht gefreut. Auf nicht nur das gemeinsame „Üben“ im Unterricht, sondern auch das „Spielen“. Was mir besonders wichtig war, war es zu lernen, wie man richtig übt. Und auch damit wurde mir geholfen.
Nun zum allgemeinen: was mir besonders in Erinnerung bleibt, ist, dass ich oft an mir selbst gezweifelt habe und oft sehr planlos war, doch ich habe immer das Gefühl bekommen, dass ich das schaffen kann. Und ich habe es geschafft. Ich wurde an allen Wettbewerben und Vorspielen unterstützt, begleitet und natürlich vieles mehr. Dafür bin ich sehr dankbar!
Alles in allem bin ich wirklich unendlich dankbar für all die Jahre, in denen ich unterstützt wurde und für so viel Wissen, das ich durch den Unterricht erlangt habe. Ich hätte auch niemals überlegt, Klavier zu meinem Beruf zu machen, wäre ich nicht hier gelandet. Dafür möchte ich wirklich Danke sagen!"

 

Kristina Semaschko

„Frau Raberger ist sehr nett und immer geduldig mit mir. Sie fragt auch oft welche Lieder mir gefallen und hilft mir diese spielen zu lernen.“

Linus

„Frau Raberger geht sehr einfühlsam und geduldig auf die Schüler ein. Sie ist sehr engagiert und immer bemüht, dass ihre Schüler trotz Schwierigkeiten (Coronamaßnahmen) zu ihren Unterrichtsstunden kommen (z.B. Online Unterricht) Wir sind sehr froh, dass unser Sohn bei so einer tollen Lehrerin lernen darf.“

Linus‘ Eltern

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner